GON « Global Organic Network International

imgTentakaOrganicRiceKoji_00

Koji ist eine Art Hefepilz, der zur Herstellung von Salz-Koji verwendet wird. Salz-Koji ist ein traditionelles japanisches Gewürz, das durch die Fermentierung von Koji mit Salz und Wasser entsteht. Seit 2011 ist dieses Gewürz in Japan wieder sehr beliebt.

Koji ist ein in Getreide (Reis) gezüchteter Hefepilz und ein Bestandteil von verschiedenen Lebensmitteln.
Koji wird für die Herstellung von Sake, Sojabohnenpaste, Sojobohnensoße und anderen traditionellen japanischen Gewürzen und Lebensmitteln verwendet. Der Reis für Koji-Züchtung wird als Koji-Reis bezeichnet.
Koji erzeugt Fermente, die Stärke in Zucker verwandeln, proteinzersetzende Protease und fettabbauende Lipase.
Diese Enzyme und Fermente bringen einen angenehmen Geschmack (umami) hervor und machen die Textur von Lebensmitteln weicher. Während des Fermentierungsprozesses erzeigt Koji verschiedene Vitamine und notwendige Nährstoffe, die für die Erhaltung der Gesundheit wichtig sind.
Mit Reis-Koji kann Salz-Koji hergestellt werden. Dieses Gewürz verleiht Fleisch- und Fischgerichten und Gemüsen ein köstliches Aroma und wird auch für süßen Sake verwendet. Eine willkommene Nebenwirkung von Koji ist die Vorbeugung gegen Sommer- müdigkeit.
Hier finden Sie die Zubereitung von Salz-Koji und süßem Sake, sowie nachfolgend einige Rezepte für die Verwendung von Koji:

Produkt:
Gewürz
Herkunftsort (Reis):
Tochigi-Präfektur, Japan
Verarbeitungsort:
Tochigi
Packungsgröße:
300 g
Lagerung:
Bei Raumtemperatur

imgTentakaOrganicRiceKoji_01

In der Pfanne gebratenes Huhn mit Salz-Koji
1. Salz-Koji entsprechend 10% vom Gewicht des Hühnerfleisches vorbereiten und das Fleisch 2-3 Stunden
vor dem Braten damit bestreichen. Das Huhn mit Zellophanfolie abdecken.
2. Eine Bratpfanne erwärmen, mit Fett bestreichen und das Huhn braten. Darauf achten, dass die Bratpfanne
nicht zu heiß wird, damit das Huhn nicht anbrennt. Vor dem Braten Kräuter oder Pfeffer nach Geschmack
hinzugeben. Vor dem Servieren können Sie mit Zitrone oder Senf den Geschmack weiter verfeinern.
Statt Huhn können Sie auch mit Schweinefleisch ein leckeres Gericht zubereiten.

imgTentakaOrganicRiceKoji_02

In der Pfanne gebratener Fisch mit Salz-Koji
1. Salz-Koji entsprechend 10% vom Gewicht des Fisches vorbereiten und den Fisch 2-3 Stunden
vor dem Braten damit bestreichen. Den Fisch mit Zellophanfolie abdecken.
2. Eine Bratpfanne erwärmen, mit Fett bestreichen und den Fisch braten. Darauf achten, dass die Bratpfanne
nicht zu heiß wird, damit der Fisch nicht anbrennt. Vor dem Braten Kräuter oder Pfeffer nach Geschmack
hinzugeben. Vor dem Servieren können Sie mit Zitrone oder Senf den Geschmack weiter verfeinern.

imgTentakaOrganicRiceKoji_03

Gemüse mit Salz-Koji

1. Geschnittene Gurken, weiße Rettiche, Rüben und andere Gemüse können mit Koji angemacht werden.
2. Sie werden weich und wohlschmeckend. Sie können diese Gemüse ohne weitere Gewürze oder je nach
Geschmack Kräuter hinzufügen.